Kalender / Podcast

Hier finden Sie unsere Podcast und direkt darunter alle Veranstaltungen   Podcast von Beth Shalom.

Über den QR Code können Sie sich auch unsere App herunterladen, dann haben Sie alle Termine direkt parat.


Bis auf Weiteres gelten hinsichtlich einer Anmeldung zu den Tefillot und des Aufenthalts in der Synagoge die Regeln, die die Corona-Pandemie erfordern.

  • Masken sind nicht mehr vorgeschrieben: Mittlerweile ist es nach den geltenden gesetzlichen Regelungen möglich, auf das Tragen von Masken während der Tefillot und der Veranstaltungen in der Gemeinde zu verzichten.
  • Sie können weiterhin eine Maske tragen. Wir müssen damit rechnen, dass man sich in der Gemeinde anstecken kann.
  • Bitte kommen Sie nur, wenn sie wirklich gesund sind. Es ist unverantwortlich, zum Beispiel mit einer Erkältung in die Synagoge zu gehen.
  • Eine Anmeldung zu den Tefilllot ist für Mitglieder nicht mehr nötig.
  • Wir können seit einigen Wochen wieder Kiddusch zusammen machen. Bitte bringen Sie dafür Essen mit. Die Gemeinde stellt Challot, Wein und Saft zur Verfügung.
  • Seien Sie bitte innerhalb und außerhalb der Gemeinde achtsam und vorsichtig. Selbst ein milder Verlauf ist kein Spaß – und leider sterben jeden Tag noch viele Menschen vor ihrer Zeit an Covid.

Mitglieder beachten dazu bitte unsere wöchentliche Rundmail, die auch über entsprechende Änderungen informiert.

Jüdische Besucher sind zu allen Gottesdiensten und religiösen Feiern willkommen, eine Anmeldung ist aber aus Sicherheitsgründen zwingend notwendig.


Luach

 

Elul

Samstag, 02. September 2023 um 10:30
Schacharit

Freitag, 08. September 2023
keine Tefilla

Samstag, 09. September 2023 um 20:30
Hawdala, Selichot

Freitag, 15. September 2023 um 19:00
Erew Rosh ha-Schana

Samstag, 16. September 2023 um 09:00
Familien-Tefilla Rosch haSchana**

Tischrei

Samstag, 17. September 2023
geplante Taschlich-Schiffsreise

Samstag, 23. September 2023 um 10:30
Schacharit Schabbat Schuwa

Sonntag, 24. September 2023 um 18:50
Erew Jom Kippur, Kol Nidre

Montag, 25. September 2023
09:00: Familien-Tefilla Jom Kippur **
10:30: Schacharit
13:00: Mussaf
15:00: Schiur
16:30: Mincha
17:45: Jiskor
18:30: Ne´ila
19:52: Fastenbrechen

Freitag, 29. September 2023
10:00: Sukka-Bau
18:30: Erew Sukkot

Samstag, 30. September 2023 um 10:30
Schacharit zu Sukkot

Sonntag, 01. Oktober 2023 um 14:00
Theaterworkshop für Jugendliche (10-18 Jahre)

Freitag, 06. Oktober 2023
17:00: Familien-Treffen in der Gemeinde-Sukka
18:00: Erew Simchat Tora

Samstag, 07. Oktober 2023 um 10:30
Schacharit zu Simchat Tora

Freitag, 13. Oktober 2023 um 19:15
Kabbalat Schabbat

Samstag, 14. Oktober 2023 um 10:30
Schacharit

Cheschwan

Freitag, 20. Oktober 2023 um 19:15
Kabbalat Schabbat

Samstag, 21. Oktober  2023 um 10:30
Familien-Schacharit

Sonntag, 22. Oktober 2023 um 15:30
Jugendprogramm* mit Netzer Germany e. V.

Freitag, 27. Oktober 2023 um 19:15
Kabbalat Schabbat

Samstag, 28. Oktober 2023 um 10:30
Schacharit

Samstag, 11. November 2023 um 10:30
Familien-Schacharit

Kislew

Freitag, 17. November 2023 um 17:30
Kabbalat Schabbat der Jugendlichen (10-18 Jahre)

Samstag, 18. November 2023 um 10:30
Schacharit

Sonntag, 19. November 2023
Mitzvah Day

Freitag, 24. November 2023 um 19:15
Kabbalat Schabbat

Samstag, 25. November 2023 um 10:30
Schacharit

Freitag, 01. Dezember 2023 um 19:15
Kabbalat Schabbat

Samstag, 02. Dezember 2023 um 10:30
Familien-Schacharit

Sonntag, 03. Dezember 2023 um 15:30
Backen für Chanukka mit Netzer Germany e. V.

Donnerstag, 07. Dezember 2023
Erew Chanukka

Freitag, 08. Dezember 2023 um 19:15
Kabbalat Schabbat

Samstag, 09. Dezember 2023 um 10:30
Schacharit

Sonntag, 10. Dezember 2023 um 16:30
Chanukka Party (4. Licht)

Tewet

Freitag, 15. Dezember 2023 um 19:15
Kabbalat Schabbat

Samstag, 16. Dezember 2023 um 10:30
Schacharit

Freitag, 22. Dezember 2023 um 19:15
Kabbalat Schabbat

Samstag, 23. Dezember 2023 um 10:30
Schacharit

Samstag, 23. Dezember 2023 – Samstag, 30. Dezember 2023
Machane von Netzer Germany e.V.

Schwat

Samstag, 13. Januar 2024 um 10:30
Familien-Schacharit

Freitag, 19. Januar 2024 um 17:00
Kabbalat Schabbat der Jugendlichen (10-18 Jahre)

Mittwoch, 24. Januar 2024 um 16:30
Tu-bi-Schwat-Seder

Samstag, 03. Februar 2024 um 10:30
Familien-Schacharit

Adar

Sonntag, 25. Februar 2024 um 15:30
Jugendprogramm* mit Netzer Germany e. V.

Samstag, 02. März 2024 um 10:30
Familien-Schacharit

Freitag, 15. März 2024 um 17:30
Kabbalat Schabbat der Jugendlichen (10-18 Jahre)

Sonntag, 24. März 2024 um 09:00
Purim Party mit Netzer Germany e. V.

Sonntag, 07. April 2024 um 15:30
Jugendprogramm* mit Netzer Germany e. V.

Nissan

Samstag, 13. April 2024 um 10:30
Familien-Schacharit

Dienstag, 23. April 2024 um 16:00
Pessach-Seder für Familien

Samstag, 04. Mai 2024 um 10:30
Familien-Schacharit

Ijar

Freitag, 10. Mai 2024 um 17:30
Kabbalat Schabbat der Jugendlichen (10-18 Jahre)

Sonntag, 26. Mai 2024 um 12:00
Lag baOmer (Oase Neuhausen)

Siwan

Freitag, 07. Juni 2024 – Sonntag, 09. Juni 2024
Mini-Machane von Netzer Germany e. V.

Mittwoch, 12. Juni 2024 um 16:30
Ice Cream Party zu Schawuot

Sonntag, 16. Juni 2024 um 15:30
Jugendprogramm* mit Netzer Germany e. V.

Samstag, 06. Juli 2024 um 10:30
Familien-Schacharit

Tammus

Freitag, 19. Juli 2024 um 18:00
Familien-Kabbalat-Schabbat zum Schuljahresabschluss

 

 

Informationen zu den Kidduschim und den Corona-Vorsichtsmaßnahmen finden Sie auf den Web-Seiten, über die Sie sich anmelden können.

Jiskor 5783
Die Hohen Feiertage sind eine gute Gelegenheit, die Mizwa der Erinnerung mit der Mizwa einer Spende an die Gemeinde zu verbinden, indem Sie Ihren Jiskor-Eintrag erneuern oder einen neuen Eintrag stiften. Hierfür bitten wir um eine Spende ab 25,– Euro. Mehr dazu lesen Sie mit dem Klick auf den Button „Jiskor 5783“.
Jiskor_5783_63531

Kultur von und mit Beth Shalom


Richard Wagner und die Klezmerband
Dienstag, 14. November, 19 Uhr, Jüdisches Museum München
Der bekannte DJ und Musiker Yuriy Gurzhy ist auf der Suche nach dem aktuellen jüdischen Sound Deutschlands, seit er im Alter von 20 Jahren mit seiner Familie aus der Ukraine nach Potsdam kam. Auch in seinem ersten Buch „Richard Wagner und die Klezmerband“ ist er zuallererst DJ, mischt jedoch keine Musikstücke, sondern spannende, außergewöhnliche Geschichten zusammen und nimmt die Leser mit hinter die Kulissen einer ganzen Szene. Zwischen verrauchten Berliner Clubs und der Frankfurter Festhalle hat Yuriy ungewöhnliche Menschen getroffen. Gurzhys Gesprächspartner zeigen, wie vielfältig, lebendig und progressiv die deutsch-jüdische Musikszene gegenwärtig ist.


Ewige Schuld? Deutschland, wie hältst Du es mit den Juden?
Mittwoch, 11. Oktober, 19 Uhr, 
Salon Luitpold, Brienner Straße 11
Professor Dr. Michael Wolffsohn und Münchens Zweite Bürgermeisterin Katrin Habenschaden im Gespräch. Moderation: Stefan Meining/BR.
Eine Veranstaltung von Beth Shalom, Langen Müller Verlag und Salon Luitpold.


Seit 20. Juli 2021, 19:00 Uhr auf dem Youtubekanal der Literaturhandlung:
Michael Wolffsohn Wir waren Glückskinder – trotz allem eine deutschjüdische Familiengeschichte
Als sein siebenjähriger Enkel Noah den Großvater Michael Wolffsohn damit konfrontierte, „mehr über Juden und Hitler wissen“ zu wollen, konnte der Historiker Michael Wolffsohn nicht umhin, ihm diesen Wunsch zu erfüllen. Nachdem ihm dafür keines der vorhandenen Bücher geeignet schien, griff er selbst zur Feder. Stoff bot ihm seine eigene Familiengeschichte genug, um zu zeigen, wie es Juden unter Hitler ergangen ist. Aus der 2017 erschienenen Familienchronologie „Deutschjüdische Glückskinder. Eine Weltgeschichte meiner Familie“ entstand eine sehr lesbare Fassung für die Enkelgeneration – und ihren Eltern.
In der weitverzweigten deutsch-jüdischen Familie spiegelt sich die Weltgeschichte. Trotz Naziterror und schwerer Schicksalsschläge hat ein großer Teil der Familie Glück gehabt. Wer den Holocaust überlebte, war ein „Glückskind“. Wie es der Familie im Nationalsozialismus, der Emigration und nach ihrer Rückkehr ins Nachkriegsdeutschland erging, erzählt Michael Wolffsohn gut erklärt mit vielen Geschichten und Anekdoten.
Im Gespräch mit Rachel Salamander und Ariella Chmiel stellt Michael Wolffsohn sein soeben bei dtv junior erschienenes Buch vor. In Zusammenarbeit mit Beth Shalom München, B’nai B’rith, dtv und Salon Luitpold.